Cookies

Cookie-Nutzung

Dosenöffner – manueller oder elektrischer Küchenhelfer

Der Dosenöffner ist ein praktischer Haushaltshelfer für Konserven, Büchsen und weitere Behälter. Unterschieden wird zwischen den manuellen und elektrischen Geräten, die das einfache Öffnen einer Dose ohne großen Kraftaufwand übernehmen. Die Qualitätsunterschiede sind jedoch recht groß und die Haltbarkeit nicht immer garantiert. Wir gehen in unserem Ratgeber näher auf die beliebtesten Modelle und Hersteller ein.
Besonderheiten
  • elektrische Modelle
  • manuelle Öffner
  • lange Haltbarkeit
  • kein Kraftaufwand
  • flexibel einsetzbar

Dosenöffner Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Dosenöffner schneidet robustes Weißblech, aus dem die meisten Konservendosen hergestellt sind. Er trennt förmlich den Deckel ab, sodass der Inhalt bequem entnommen werden kann.
  • Das klassische Öffnen funktioniert mit einem gewellten Schneiderand und einem Drehmechanismus. Wichtig ist, dass nicht viel Kraft aufgewendet werden muss. Das Modell sollte gut in der Hand liegen.
  • Neben den manuellen Geräten gibt es auch elektrische Dosenöffner. Zudem können Zusatzfunktionen vorhanden sein, wie beispielsweise ein Flaschenöffner oder ein Locher für die Dose.

Elektrischer Dosenöffner für Senioren

Elektrischer Dosenöffner für Senioren
Besonderheiten
  • ergonomisch geformt
  • Start-Stopp-Funktion
  • glatte Kanten
  • ideal für Senioren
  • Design in Rot
34,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Gerät öffnet dir die Dosen auf Knopfdruck. Er ist besonders einfach zu bedienen und funktioniert ohne Kraftaufwand. Menschen mit Arthritis in den Händen oder auch Senioren bekommen einen professionellen Helfer für die Küche. Das Modell ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Die Start-Stopp-Funktion unterstützt eine komfortable Handhabung. Mit einer Handbewegung kann das Modell auf gängigen Konservendosen festgeklemmt werden. Mit 12.000 Umdrehungen in der Minute schneidet es glatte Kanten. Ein erneutes Drücken des Knopfes stoppt den Öffner. Der Aufbau garantiert außerdem ein sauberes und leichtes Entfernen des Deckels. Auch die Lebensmittel lassen sich sicher entnehmen, da das Modell keine scharfen Kanten hinterlässt. Die Reinigung ist mit einem feuchten Tuch möglich. Allerdings darf der Öffner nicht komplett ins Wasser eingetaucht werden. Der Betrieb ist über 4 AA-Batterien gesichert, die aber nicht im Lieferumfang enthalten sind.
Von diesem Gerät sind die Kunden absolut begeistert. Es kann mit nur einer Handfläche bedient werden und funktioniert mühelos. Der Preis ist also für die einfache Handhabung gerechtfertigt. Manche Kunden empfinden ihn trotzdem als zu hoch. Dafür kannst du dich auf ein modernes Design verlassen. An den Kanten kannst du dich nicht schneiden, da wirklich glatte Ränder hinterlassen werden. Achte darauf, den Öffner etwas schräg anzusetzen. Die Reinigung im Wasserbad ist nicht empfohlen.

VorteileNachteile
  • einfache Handhabung
  • Bedienung mit einer Hand
  • schönes Design
  • für Senioren geeignet
  • elektrischer Betrieb
  • keine scharfen Kanten
  • Reinigung nur mit feuchtem Tuch
  • moderater Preis

WMF Profi Plus Dosenöffner

WMF Profi Plus Dosenöffner
Besonderheiten
  • mit Kapselheber
  • 23 cm Länge
  • Cromargan Edelstahl
  • spülmaschinengeeignet
  • formstabil und säurefest
25,62 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Profi Plus Dosenöffner von WMF arbeitet ohne großen Kraftaufwand an den Konserven. Du kannst ihn hygienisch und sicher am Rand der Dose ansetzen. Danach drehst du die Schraube, die mit Kunststoff überzogen ist. Am Rand hat das Modell einen Kapselheber integriert und der Deckel lässt sich leicht abnehmen. Das Schneiderad ist besonders robust und extra gehärtet. Es hinterlässt einen glatten und sauberen Schnitt und damit keine scharfen Kanten. Die Ausführung mit Cromargan zeigt sich stabil und langlebig. Dabei sind die Teile wasserdicht miteinander verbunden, sodass der Öffner auch in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Mit einer Länge von 23 cm liegt er gut in der Hand. Am Stiel gibt es eine Aufhängeöse aus Edelstahl, sodass das Modell jederzeit griffbereit in der Küche platziert werden kann.
Für die Kunden liegt der Dosenöffner gut in der Hand. Er ist einfach zu bedienen und besticht mit einem schlanken Design. Es verklemmt sich nichts und du profitierst immer von einer glatten Schnittkante. Das Design ist sehr schlicht und trotzdem chic gehalten. Die Kunden beschreiben zudem ein sehr robustes und langlebiges Produkt, das hochwertig verarbeitet wurde. Praktisch ist natürlich die Reinigung im Geschirrspüler. Da es sich um ein Markenprodukt handelt, musst du mit einem höheren Preis rechnen.

VorteileNachteile
  • stabil und langlebig
  • einfache Handhabung
  • schlanke Form
  • verklemmt sich nicht
  • spülmaschinengeeignet
  • hoher Preis

Wenco Sicherheitsdosenöffner

Wenco Sicherheitsdosenöffner
Besonderheiten
  • Länge 17 cm
  • Farbe: Schwarz
  • rostfrei
  • aus Edelstahl
  • breiter Griff
16,10 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Wenco bietet dir einen Sicherheitsdosenöffner, der zum einfachen Öffnen von Konserven gedacht ist. Dabei kann das Modell von Rechts- und Linkshändern gleichermaßen genutzt werden. Das Schneiderad ist besonders scharf und besteht aus Edelstahl. Es unterstützt den sicheren Schneidemechanismus, sodass an der Dose keinen scharfen Kanten zurückbleiben. Eine Zange ist integriert, um den Deckel heben und wieder aufsetzen zu können. Der breite Griff ermöglicht eine einfache und angenehme Handhabung. Auch der Drehknauf ist etwas größer gefertigt und bietet ein Rillenrelief, sodass er sicher in den Händen liegt. Er kann also gedreht werden ohne Abrutschen. Die Reinigung wird vom Hersteller mit einem feuchten Tuch empfohlen. Zudem gibt es am Griff zwei Ösen zum Aufhängen, damit das Modell immer griffbereit aufbewahrt werden kann. Insgesamt besitzt der Öffner eine Länge von 17 cm und wiegt gute 150 Gramm.
Dieser Dosenöffner von Wenco ist sehr auf die Sicherheit bedacht. Das Material ist sehr robust und lässt sich gut reinigen. Auch bleibt das Schneidrad lange scharf. Allerdings ist die Anwendung etwas gewöhnungsbedürftig und nicht gleich eindeutig zu erkennen. Du solltest dir auch die Anfangsstelle allerdings genau merken, da sonst beim Abheben des Deckels eine scharfe Kante bleibt. Dafür kann der Deckel aber später wieder aufgesetzt werden.

VorteileNachteile
  • modernes Design
  • für Rechts- und Linkshänder
  • kaum Kraftaufwand
  • Deckel wieder aufsetzbar
  • leicht zu reinigen
  • Achtung vor scharfem Grat
  • Anwendung gewöhnungsbedürftig

Einhanddosenöffner von Fackelmann

Einhanddosenöffner von Fackelmann
Besonderheiten
  • aus C-Stahl
  • Kunststoff-Griff
  • Schwarz/Silber
  • einfache Reinigung
  • ergonomisch
21,08 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Dosenöffner von Fackelmann kann mit nur einer Hand bedient werden. Ohne großen Kraftaufwand verlässt du dich auf eine besonders scharfe Schneidemechanik. Der Griff ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Zudem steht dir die bewährte und hochwertige Qualität aus dem Hause Fackelmann zur Verfügung. Der Dosenöffner ist 9 x 5 x 4 cm groß. Durch diese kompakten Maße lässt er sich überall in der Küche verstauen. Die Funktionsteile bestehen alle aus C-Stahl. Nur der Griff ist aus Kunststoff gefertigt und fühlt sich gut auf der Haut an. Ebenso ist das Modell leicht zu reinigen. Das ganze System ist gut durchdacht und sehr stabil.
Von vielen Kunden gibt es gute Bewertungen zu diesem Dosenöffner. Er funktioniert genau wie er soll und selbst das Ansetzen ist ohne größeren Kraftaufwand möglich. Die Anwendung ist sicher und einfach. Du brauchst das Modell nur auf den Dosenrand zu setzen und einmal herumdrehen. Viel Kraftaufwand ist hier nicht nötig. Verstaut wird das Modell durch die geringe Größe einfach in der Küchenschublade. Manche Kunden brauchen aber trotzdem zwei Hände für die Anwendung.

VorteileNachteile
  • kompakte Maße
  • einfach zu bedienen
  • sehr stabil
  • ohne viel Kraftaufwand
  • leichte Reinigung
  • teilweise zwei Hände nötig

Wie funktioniert ein Dosenöffner?

Ein Dosenöffner ist in fast jedem sortierten Haushalt zu finden. Er ermöglicht dir den Zugang zum Inhalt sämtlicher Konserven, wie beispielsweise Obst, Suppen oder Fisch. Selbst Tiernahrung wird in diesen Dosen angeboten und nicht immer mit einer Schlaufe zum schnellen Öffnen versehen. Als Küchenwerkzeug sind die Modelle einfach und unkompliziert im Einsatz. Sie können teilweise mit einer Hand genutzt werden, benötigen wenig Kraftaufwand oder funktionieren gar elektrisch. Gerade bei den Arten der Dosenöffner gibt es eine enorme Vielfalt auf dem Markt, die wir uns in den folgenden Abschnitten näher anschauen wollen. Hier kommt es vielen Kunden auf zusätzliche Extras oder Sicherheitsfunktionen an.

Die Funktionsweise ist schnell erklärt, aber ebenso abhängig vom Modell. Manche besitzen ein kleines Transportrad und eine scharfe Klinge, die sich nach dem Aufsetzen am Rand in den Deckel schneidet. Eine stetige Hin- und Herbewegung oder ein drehbarer Griff führen die Klinge am Rand entlang, bis der Deckel geöffnet ist. Die elektrischen Geräte sind nur per Knopfdruck zu bedienen und besitzen eine intelligente Automatik. Bestenfalls brauchst du nur einen geringen Kraftaufwand oder kannst die Dose bequem mit nur einer Hand öffnen. Selbst in einem Taschenmesser oder einem Multitool kann eine Klinge als Dosenöffner integriert sein. Doch welches Modell passt nun am besten zu deinen Ansprüchen?

Die Einfachen: manuelle Hebel-Dosenöffner

Die wohl einfachste Variante des Dosenöffners ist über eine Hebelfunktion umgesetzt. Dafür muss zunächst mit einem spitzen Gegenstand oder einem Messer ein Loch in den Deckel gedrückt werden, bestenfalls in der Nähe des Randes. Danach führst du eine fortlaufende Hebelbewegung aus. Der Nachteil: du brauchst bei diesen Modellen einen recht hohen Kraftaufwand. Zudem funktioniert das Prinzip bei recht kleinen oder dünnwandigen Dosen nicht gut. Der Rand bleibt recht wellig und mit scharfen Kanten zurück. Damit liegt die Gefahr von Schnittverletzung hoch.

VorteileNachteile
  • einfache Modelle
  • kompakte Maße
  • ideal für die Hosentasche
  • hoher Kraftaufwand
  • Gefahr von Schnittverletzungen
  • funktioniert nicht bei allen Dosen

Mit Transportrad – der Zangendosenöffner

Die Dosenöffner mit Transportrad sind etwas moderner entwickelt und verlangen dir nicht so viel Krafteinsatz ab. Sie ermöglichen einen Hebel- oder Zangengriff, in dem sich die Dose richtig einspannt. Das gezackte Transportrad befindet sich an ihrem Rand. Über einen Drehgriff bewegst du nun die Klinge immer weiter am Rand entlang. Selbst große Konservendosen lassen sich ohne viel Mühe oder Aufwand mit dieser Art öffnen. Auch der Rand wirkt deutlich sauberer, sodass es keine spitzen Kanten oder Ecken mehr gibt. Trotzdem solltest du den Deckel mit Vorsicht öffnen. Damit das ganze Prinzip funktioniert, muss der Öffner die Dose wirklich gut greifen. Nur dann lässt sich das Flügelrad ohne Probleme weiterdrehen. Außerdem darf er nicht verkanten und der Zangengriff sollte nicht zu viel Kraft erfordern. So profitierst du von einem hohen Bedienkomfort. Die Modelle werden als Zangen- oder Flügeldosenöffner bezeichnet.

VorteileNachteile
  • weniger Kraftaufwand
  • Dose fest im Griff
  • glatte Kanten
  • geringe Verletzungsgefahr
  • auch für große Dosen geeignet
  • Rad darf nicht verkanten
  • Zangengriff erfordert Kraft

Wie die Dosenöffner genau funktionieren, siehst du im folgenden Video mit einer Anleitung auf Youtube. Das einfache Modell wird dem Sicherheitsdosenöffner gegenübergestellt:

Mehr Sicherheit: Seitenrandschneider

Ein großes Problem der klassischen Dosenöffner ist der Schnitt auf dem Deckel. Die Klinge kann noch so scharf sein und die Kante glatt und dennoch kann eine Verletzungsgefahr nicht ausgeschlossen werden. Für mehr Sicherheit wurden deshalb die Seitenrandschneider entwickelt. Sie entfernen den Deckel unterhalb des Dosenrandes und arbeiten direkt im Falz. Dadurch entstehen keine scharfen Kanten und Schnittverletzungen werden minimiert. Ebenso ein Vorteil: der Deckel kann wieder auf die Dose gedrückt werden. Brauchst du den Inhalt nicht komplett auf oder willst den Rest im Kühlschrank aufbewahren, so steht dir der Deckel immer noch zur Verfügung.

Eine Besonderheit bei diesen Geräten ist die enorm hohe Hygiene. Der Öffner kommt nicht mit dem Inhalt der Dose in Berührung. Damit ist der ganze Prozess deutlich hygienischer und die Geräte lassen sich schnell und einfach reinigen. Vor allem Haushalte mit Tieren greifen gern auf die Modelle zurück, wenn Tierfutter und andere Konserven für die Küche mit einem Öffner bearbeitet werden. Ein zusätzliches Extra im Bereich Komfort sind Heber für den Deckel, damit dieser nicht mit den Fingern abgenommen werden muss. Für diese Funktionen zahlst du aber auch einen höheren Preis.

VorteileNachteile
  • kaum Kraftaufwand
  • sauberer Schnitt
  • keine Verletzungsgefahr
  • Deckelheber
  • Deckel passt wieder auf Dose
  • sehr hygienisch
  • hoher Preis
  • Handhabung gewöhnungsbedürftig

Praktisch: Dosenöffner elektrisch nutzen

Der elektrische Dosenöffner erspart dir fast jeglichen Kraftaufwand und kommt immer häufiger zum Einsatz. Wer viele Dosen öffnet, sollte sich diese Modelle genauer anschauen. Schließlich muss sich der höhere Preis relativieren und lohnen. Vor allem Menschen mit Einschränkungen, fehlender Kraft oder ähnlichen Problemen wissen diese Technik zu schätzen. Es gibt folgende drei Arten:

  • manuell
  • Standgeräte
  • Wandmontage

Die Dose muss bei allen Varianten nur richtig eingeklemmt und der Öffner per Knopfdruck gestartet werden. Nur wer ausreichend Platz in der Küche hat, kann sich für Modelle zur Tisch- oder Wandmontage entscheiden. Ein Magnet hält den Deckel fest, sodass dieser nicht einfach abfällt. Zudem brauchen Standgeräte einen Kippschutz, damit die Dose nicht zur Seite fällt. Für jedes Modell in diesem Bereich brauchst du natürlich einen Stromanschluss in der Nähe. Es sei denn, dein Modell funktioniert mit Akkubetrieb. Dann brauchst du nur Batterien bereithalten. Die professionellen Geräte werden auch als Gastro Dosenöffner bezeichnet.

Wie einfach ein kleiner und handlicher Öffner für den Heimgebrauch ist und wie die elektrische Variante funktioniert mit Start-Stopp-Automatik, siehst du im folgenden Video:

Innerhalb der Modellreihen gibt es einen hohen Qualitätsunterschied. Es sind also trotz der elektrischen Anbindung nicht alle für einen Dauereinsatz vorgesehen. Ebenso sind sie nicht für alle Dosen nutzbar. Eckige oder stark verbeulte Dosen werden einfach nicht angenommen. Auch zu große oder schwere Konserven werden nicht aufgenommen. Je mehr Watt an Leistung dir aber zur Verfügung stehen, desto Zusätzlicher Komfort ist mit der Start-Stopp-Automatik gegeben. Die Öffner schalten von selbst ab, wenn der Deckel vollständig abgetrennt wurde.

Dosenöffner für Senioren – besonders handlich

Die elektrischen und handlichen Modelle sind auch ideale Dosenöffner für Senioren. Ältere Menschen besitzen meist eine Beeinträchtigung in der Beweglichkeit oder weniger Kraft in den Händen. Trotzdem sind Konserven eine gute Möglichkeit, fertiges Essen aufzubewahren und nicht ständig kleine Portionen kochen zu müssen. Der Dosenöffner sollte besonders leicht zu nutzen sein, ohne große Kraftanstrengung. Meist genügt ein Knopfdruck bei den elektrischen Varianten und die Konserven öffnen sich förmlich von selbst. Zudem solltest du in diesem Bereich besonders auf Sicherheitsvorkehrungen achten.

Gibt es einen Dosenöffner im Taschenmesser?

Für das kleine und kompakte Maß eines Taschenmessers muss auch der Dosenöffner auf das Wesentliche reduziert sein. Das heißt: du bekommst nur einen kleinen scharfen Hebel, den du mit einer gleichmäßigen Bewegung am Rand entlang führst. Diese Variante kann mit dem einfachen Hebel-Dosenöffner vergleichen werden, ist aber meist noch kleiner in der Ausführung. Das Material sollte möglichst robust gefertigt sein, andernfalls verbiegst oder brichst du es vielleicht. Zudem können auch sehr große oder dickwandige Konserven mit einem solch schmalen Öffner nicht bezwungen werden.

Wichtige Kaufkriterien für einen Dosenöffner

Du weißt nun, wie du einen Dosenöffner benutzen kannst und welche Modelle auf dem Markt kursieren. Damit der neue Küchenhelfer aber auch zu deinen persönlichen Vorstellungen passt, solltest du folgende Aspekte in deinen Vergleich mit einbeziehen. Vielleicht hattest du bereits die eine oder andere Variante im Test und kannst ein Modell ausschließen? Unsere Tabelle hilft dir bestimmt weiter:

KriteriumHinweise
Antrieb
  • manuell oder elektrisch
  • elektrische Modelle mit wenig Kraftaufwand
  • Batteriebetrieb flexibler als Stromkabel
Größe
  • zwischen 12 und 28 cm Länge
  • kompakte kleine Modelle als Taschenmesser
  • in der Schublade zu verstauen
  • ergonomisch geformt
  • liegt gut in der Hand
Materialien
  • sehr robust und beständig
  • aus Metall oder Edelstahl
  • Griffe teilweise aus Kunststoff
  • in der Spülmaschine zu reinigen
  • auf langlebige Verarbeitung achten
Komfort
  • One Touch Bedienung sehr praktisch
  • Magnet für den Deckel
  • Einhandbedienung
  • Griffe für Rechts- und Linkshänder
  • hygienisches Prinzip
  • Flaschenöffner oder Messerschärfer als Zusatz
Sicherheit
  • auf die Schneidkante achten
  • darf nicht zu scharf sein
  • Verletzungsgefahr minimieren
  • Seitenranddosenöffner am sichersten

Die wichtigsten Hersteller – Tupper, WMF und Fackelmann

Nahezu jeder Hersteller für Küchenzubehör führt auch einen Dosenöffner in seinem Sortiment. Demnach tummeln sich viele verschiedene Ausführungen, Designs und Modelle, die dir den Alltag erleichtern wollen. Preislich kannst du die Geräte beispielsweise über Amazon oder andere Online-Marktplätze vergleichen. Daneben findest du den Büchsenöffner auch in jedem Einzelhandel, Fachgeschäft oder sogar Supermarkt.

HerstellerBesonderheiten
Tupperware
  • Sicherheits-Dosenöffner
  • für glatte und abgerundete Kanten
  • kaum Verletzungsgefahr
  • buntes Design
  • mit integriertem Greifer
  • ergonomische Form und stabile Griffe
WMF
  • professionelle Verarbeitung
  • aus Cromargan
  • für die Spülmaschine geeignet
  • verschiedene Modellreihen
  • Tin Up und Profi Plus
  • auch elektrische Dosenöffner
Fackelmann
  • Hersteller für Küchenzubehör
  • Dosenöffner für eine Hand
  • ergonomisch geformt und funktionell
  • kompakte Maße
  • einfache Anwendung
  • Funktionsteile aus stabilem Stahl

Weitere bekannte Hersteller in diesem Bereich sind:

  • Wenco
  • Ikea
  • Rosenstein und Söhne
  • Tefal
  • Leifheit
  • Rösle
  • Silit

Was sagt Stiftung Warentest?

Sowohl die Kunden in den Bewertungen als auch die Experten von Stiftung Warentest sind sich einig: im Bereich der Dosenöffner gibt es besonders große Unterschiede. Bei besonders einfachen und günstigen Modellen riskierst du sogar blutige Schnittverletzungen, wenn scharfe Kanten zurückbleiben. Die Sicherheit sollte bei der Auswahl der Geräte deshalb eine wichtige Rolle spielen. Einige Büchsenöffner greifen nicht richtig in den Dosenrand. Damit lassen sie sich nur schwer bewegen und die Kante wird besonders wellig. Hier besteht die größte Gefahr. Von älteren Modellen ist daher abzusehen.

Zangendosenöffner funktionieren leicht und gehen schnell. Auch hier gibt es preiswerte Varianten, die aber trotzdem nicht viel Kraftaufwand verlangen. Ebenso hinterlassen sie eine glatte Kante. Noch besser schneiden die Sicherheitsdosenöffner ab. Sie sind nicht umsonst so bezeichnet und funktionieren nach einem anderen Prinzip. Der Büchsendeckel wird nicht ausgeschnitten, sondern der Schnitt befindet sich unter der Falzkante. Das System ist besonders sauber und einfach in der Handhabung. In den meisten Testberichten haben diese Modelle die besten Bewertungen.

Wie öffnet man eine Dose ohne Dosenöffner?

Die meisten Konserven besitzen eine kleine Schlaufe zum Aufziehen. Dann brauchst du keine zusätzlichen Öffner. Ist das aber nicht der Fall und dir steht kein passendes Gerät zur Verfügung, musst du auf Alternativen zurückgreifen.

Mit dem Messer

Nimm dir ein besonders stabiles Küchenmesser und kein einfaches Besteckmesser. Achte darauf, dass dir die Dose nicht wegrutscht. Dann stichst du mit dem Messer in den oberen Rand und hältst es dabei senkrecht. Mach ein kleines Loch in die Dose, ziehe das Messer raus und perforiere die nächste Stelle. Je mehr Löcher du am Rand eingebracht hast, desto einfacher lässt sich dann der Deckel abhebeln.

Mit dem Löffel

Selbst mit einem Löffel kannst du kleine Löcher in den Deckel bekommen. Achte wieder auf den stabilen Stand und bewege die Löffelspitze auf dem Blech. Die gewölbte Seite zeigt zur Mitte der Dose. Ein besonders dünnes Weißblech gibt dann durch die Reibung langsam nach und wird immer dünner.

Aufreiben

Ein recht dünnes Material lässt sich auch Aufschmirgeln. Du brauchst nur einen sehr rauen Boden, wie beispielsweise Pflastersteine. Der Deckel muss dann nach unten zeigen und reibt mit etwas Druck über den Untergrund. Der Rand löst sich dann an einigen Stellen und nun drehst du die Dose wieder um und drückst den Deckel in die Dose hinein.

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wann wurde der Dosenöffner erfunden?
  • Der Öffner wurde 1858 kommerziell verbreitet und kam in die ersten Haushalte.
Wer erfand den Dosenöffner?
  • Erfinder Robert Yates kam aus England und ließ sich seine Erfindung patentieren.
  • William Lyman war der Erfinder des Dosenöffners mit Schneidrad.
Was tun, wenn man keinen Dosenöffner hat?
  • Vielleicht hast du ein Taschenmesser parat und kannst dieses zum Öffnen nutzen?
  • Ansonsten helfen auch zwei kleine Löcher, wenn es sich um flüssigen Inhalt handelt.
Dosenöffner kaputt, was tun?
  • Ersatzteile gibt es meist nicht. Ist der Dosenöffner kaputt, kann er also nur schwer repariert werden und ein Austausch steht bevor.
Was kostet ein Dosenöffner?
  • Die günstigen Modelle beginnen preislich bei etwa 5 Euro.
  • Etwas hochwertige Geräte liegen bei über 15 Euro.
  • Elektrische Dosenöffner kosten schnell 50 Euro und mehr.
Muss ich den Öffner reinigen?
  • Einige Produkte dürfen in der Spülmaschine gereinigt werden.
  • Bei anderen genügt das Abwischen mit einem feuchten Tuch.

Weiterführende Links

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben