Cookies

Cookie-Nutzung

Kellnermesser ‚Äď elegantes Werkzeug f√ľr Weinfreunde

Kellnermesser Das Kellnermesser ist ein unverzichtbares Arbeitswerkzeug in der gehobenen Gastronomie. Es verf√ľgt √ľber einen Korkenzieher, einen Kapselheber und √ľber eine Klinge zum Entfernen der Folie am Flaschenhals. Gleichzeitig ist es zusammenklappbar und so ergonomisch geformt, dass es perfekt in der Hand liegt.
Besonderheiten
  • ausgestattet mit Folienschneider, Korkenzieher und Hebelsystem
  • ergonomisch geformter Griff
  • zusammenklappbar auf Hosentaschengr√∂√üe
  • elegantes Design

Kellnermesser Test & Vergleich 2019

Ein Kellnermesser bietet dir drei beziehungsweise vier Funktionsweisen: schneiden, drehen und hebe(l)n. Zun√§chst schneidest du mit der kleinen, scharfen Klinge die Folie am Flaschenhals unterhalb der √Ėffnung rundum ein. Nun klappst du den Korkenzieher beziehungsweise die Spindel aus und drehst sie in den Korken hinein. Dann setzt du den Kapselheber, der gleichzeitig als Hebelsystem dient, oberhalb der √Ėffnung an. Er stabilisiert die Spindel, sodass du den Korken nun einfach wie ein Profi aus dem Hals hebeln kannst. Mit diesem Modell √∂ffnest du nat√ľrlich auch normale Kronkorken von Bierflaschen, Softdrinks und √§hnlichem.

Die drei Funktionen des Kellnermessers sind schnell erkl√§rt ‚Äď wesentlich ist jedoch noch eine vierte: Das kleine Werkzeug erh√∂ht den Genussfaktor beim Weintrinken. Es handelt sich dabei um ein Utensil f√ľr Weinliebhaber und Freunde des gehobenen Genusses, denn ein wohl gew√§hltes Kellnermesser suggeriert stets Eleganz, Klasse und Stil – ebenso wie es auch ein guter Wein tun sollte. Das Hilfsmittel steht au√üerdem f√ľr Traditionsbewusstsein und f√ľr die Wertsch√§tzung von echter Handarbeit, denn gute Modelle werden noch immer von Hand gefertigt. Insgesamt jedenfalls ist ein Kellnermesser sehr viel mehr als nur ein n√ľtzliches Werkzeug. Es ritualisiert den Weingenuss auf stilvolle und traditionelle Weise.

Der Aufbau des Kellnermessers ist funktional

Zusammengeklappt erinnert das Kellnermesser auf den ersten Blick an ein Taschenmesser. Es ist so konstruiert, dass Klinge, Korkenzieher und Kapselheber sich ideal ineinanderlegen und am Griff anschmiegen. Wenn du die einzelnen Werkzeuge ausklappst, bildet der Korkenzieher einen rechten Winkel zum Haltegriff. Die Folienklinge steht etwa im 45¬į-Winkel und der Heber bildet eine Gerade mit dem Griff. Letzterer ist so geformt, dass er bei jeder Art der Verwendung sicher in der Hand liegt: Egal, ob du einen Korken aus der Flasche drehst und von oben greifst, ob du die Folie vom Flaschenhals schneidest oder einen Kronkorken hebelst ‚Äď in jedem Fall hast du √ľber den Griff die volle Kontrolle.

Der Folienschneider: Klein und flink

Der Folienschneider ist der Namensgeber des Kellnermessers. Dennoch ist er das wohl am meisten unterschätzte Bauteil. Die Klinge ist etwa zwei Zentimeter lang und sollte von Haus aus gut geschärft sein. Besonders effizient sind gezackte Klingen.

Hinweis: Zwar muss sie keinem hohen Druck standhalten, dennoch ist es wichtig, dass Klinge und Griff gut miteinander verbunden sind. Andernfalls besteht Verletzungsgefahr. Auch die Ausf√ľhrung leidet unter losen Vernietungen und wackligen Gelenken: Schlie√ülich ist es wohl kaum m√∂glich, elegant und mit einem gekonnten Handgriff eine Weinflasche von der Folie zu befreien, wenn dabei die Klinge wackelt. Achte beim Kauf also besonders auf eine stabil verbaute Klinge und eine einwandfreie Verarbeitung.

Der Griff des Kellnermessers: ergonomisch geformt, wertig und stabil

Der Griff ist ein elementarer Bestandteil eines Kellnermessers und weist deutlich auf die Qualit√§t des Modells hin. Meist besteht er entweder aus hochwertigem Edelstahl ‚Äď geb√ľrstet oder poliert ‚Äď, aus Holz oder aus Horn. Je hochwertiger das Modell, desto edler das Griffmaterial. Hochpreisige Varianten pr√§sentieren sich gern auch mit Griffen aus ausgefallenen Edelh√∂lzern, beispielsweise Oliven-, Weinreben- oder Wacholderholz. Auch exotische Tropenh√∂lzer kommen immer mehr in Mode. Wenn du mit einem solchen Modell lieb√§ugelst, achte besonders auf die Nachhaltigkeit des Holzes. Die Zertifizierung gibt dir Auskunft √ľber das Abholzgebiet.

Vor- und Nachteile unterschiedlicher Griffmaterialien

MaterialVorteileNachteile
Edelstahl
  • zeitlose Optik
  • leicht zu reinigen und sehr hygienisch
  • langlebig und stabil
  • auch zu g√ľnstigen Preisen erh√§ltlich
  • wenig griffig bei N√§sse; leichtes Abrutschen
Holz
  • traditionelles, nat√ľrliches Material
  • h√§ufig in Handarbeit hergestellt
  • warme, hautfreundliche Haptik
  • edle, stilvolle Ausstrahlung
  • langlebig und robust
  • weniger hygienisch, weil anf√§lliger f√ľr Keime
  • reagiert empfindlich auf Wasser ‚Äď Reinigung schwierig
  • teilweise sehr kostenintensiv
Horn
  • nat√ľrliches Material
  • besonders edle, leicht extravagante Ausstrahlung
  • hart, robust und stabil
  • langlebig und pflegeleicht
  • liegt auch bei N√§sse gut in der Hand
  • kostenintensiv

Horn z√§hlt zu den beliebtesten, weil am besten geeigneten Materialien f√ľr Kellnermesser. Horn √ľberzeugt mit seiner nat√ľrlichen Ausstrahlung, es hat aber immer auch eine leicht extravagante Note. Das Material ist h√§rter und robuster als Holz. In puncto Langlebigkeit und Pflege zieht es also mit dem unkomplizierten Edelstahl gleich. Gleichzeitig liegt Horn jedoch auch bei N√§sse bestens in der Hand und f√ľhlt sich auch wegen des hohen Eigengewichts angenehm und wertig an.

Korkenzieher: Die Spindel mit Seele

Auch der Korkenzieher gibt dir zuverl√§ssig Auskunft √ľber die Qualit√§t des Kellnermessers. Den Korkenzieher nennen Fachleute √ľbrigens ausschlie√ülich Spindel. Bei Korkenziehern handelt es sich genau genommen n√§mlich um eine ganze Produktgruppe mit unterschiedlichsten Modellen. Das Bauteil am Kellnermesser, das du Korkenzieher nennst, ist also in Wahrheit die Spindel ‚Äď genauer: die Spindel mit Seele. Sie besteht immer aus hochwertigem Edelstahl. Dennoch gibt es auch hier entscheidende Unterschiede in den Modellen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der sogenannten Seele. Hierbei handelt es sich um den Raum in der Mitte der Spindel, um die Luft zwischen dem gedrehten Stahl. Ist die Seele sehr schmal, neigt der Korken zum Brechen. Bei einer gro√üen Seele hingegen ist die Kraft breiter verteilt und wirkt weniger punktuell. So ist das Risiko geringer, dass der Korken bricht.

Hinweis: Gerade bei älteren Weinen, die bereits lang in der Flasche lagern, brechen die Korken leicht. Deshalb ist besonders auf eine große Seele zu achten.

Neuerdings hat sich au√üerdem ein neuer Trend durchgesetzt: Spindeln pr√§sentieren sich heutzutage immer √∂fter mit Teflonbeschichtung. Das ist sinnvoll, denn so gleitet sie leichter in den Korken, ohne dass dieser br√∂selt. Nach dem √Ėffnen l√∂st sich die Spindel au√üerdem besser wieder aus dem Korken. Der Nachteil besteht einzig in der Optik. Blank polierter Edelstahl f√ľgt sich meist eher in das elegante Design eines Sommeliermessers ein als eine schwarze Teflonbeschichtung.

Kapselheber: Hebel und Heber zugleich

Die meisten Kellnermesser sind mit einem zweistufigen Hebelsystem ausgestattet. Nur Modelle aus dem untersten Preissegment verf√ľgen √ľber einen einfachen Heber. Warum sich ein zweistufiges Hebelsystem durchgesetzt hat? Ganz einfach: Es erleichtert dir das Herausziehen des Korkens. Au√üerdem sorgt es f√ľr mehr Pr√§zision. Der Kapselheber ist n√§mlich nicht nur f√ľr das Entfernen von Kronkorkenverschl√ľssen da ‚Äď also f√ľr das Heben ‚Äď, sondern auch f√ľr das Korkenziehen. Hierbei erf√ľllt er die Funktion des Hebelns. Der zweistufige Hebel ist so aufgebaut, dass du ihn an zwei verschiedenen Stellen an der Flaschen√∂ffnung anlegen kannst. Das gibt dir die M√∂glichkeit, sowohl l√§ngere als auch k√ľrzere Korken ganz leicht zu entfernen. Gerade hochklassige Weine sind h√§ufig mit l√§ngeren Korken ausgestattet, sodass auch ein l√§ngerer Hebel erforderlich wird. 38 bis 60 Millimeter betragen Weinflaschenkorken in der L√§nge.

Modelle mit zusätzlichem Gelenk

Manche Kellnermesser im mittleren und hohen Preissegment verf√ľgen zus√§tzlich √ľber ein Gelenk am. Dieses erm√∂glicht es dir, Winkel und Hebel noch pr√§ziser einzustellen. So wird das Entkorken noch bequemer und einfacher. Die Gefahr eines abgebrochenen Korkens ist kaum mehr vorhanden.

Übrigens: Ein zweistufiges Hebelsystem und ein zusätzliches Gelenk können durchaus gepaart auftreten. Gerade, wenn du noch nicht viel Übung im Umgang mit Kellnermessern hast, kann die Kombination aus beidem eine angenehme Arbeitserleichterung sein.

Das Design des Kellnermessers ist (meist) ein Hingucker

Urspr√ľnglich war das Kellnermesser zwar vornehmlich ein Nutzwerkzeug. Inzwischen z√§hlt es jedoch zu jenen Luxusartikeln, die zum stilvollen Genie√üen einfach dazugeh√∂ren. Und da ist es mit reiner Funktionalit√§t nat√ľrlich nicht getan. Auch die Optik will stimmen.
Der Aufbau der Kellnermesser √§hnelt sich in bei den Produkten unterschiedlicher Hersteller stark. „“Form follows function““, was so viel wie „“Die Form richtet sich nach der Funktion““ hei√üt. Kleine Variationen finden sich in Gelenken, Hebelsystemen, Neigungswinkeln und Griffformen. Die meisten Modelle sind etwa zehn Zentimeter lang. Das Hauptmaterial ist Edelstahl, das zumindest stets an Folienschneider und Heber sowie meist auch an der Spindel Verwendung findet. Nur selten ist letztere antihaftbeschichtet und somit schwarz. Hochwertiges Edelstahl pr√§gt also das Design der meisten Kellnermesser. Besonders erlesen wirkt es, wenn es aufwendig poliert wurde.

Der Griff ist derweil eine Art Aush√§ngeschild f√ľr die Qualit√§t des Produkts. Heutzutage ist Holz sehr gefragt. Das liegt nicht nur daran, dass die nat√ľrliche Optik und Haptik des Materials voll im Trend liegen. Auch suggeriert Holz ein Gef√ľhl von Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Dabei ist jedoch stets auf das verwendete Holz zu achten. Gerade Tropenh√∂lzer sehen sehr schick aus, stammen jedoch gelegentlich aus fragw√ľrdigen Anbaugebieten. Empfehlenswert sind beispielsweise Ebenholz, Palisander oder Rosenholz. Alternativ wird Horn als Griffmaterial immer beliebter. Das ebenfalls nat√ľrliche Material pr√§gt das Design mit seiner robusten, wilden und zugleich extravaganten Ausstrahlung.

Die Vor- und Nachteile eines Kellnermessers

VorteileNachteile
  • klein, leicht und mobil einsetzbar
  • kombinieren drei Funktionen in einem Ger√§t
  • einh√§ndig anwendbar
  • eleganter Bewegungsablauf
  • schicke Designs erh√§ltlich
  • breite Preisspanne
  • qualitativ schlechte Messer bergen ein Verletzungsrisiko
  • √úbung erforderlich f√ľr einen routinierten Ablauf

Weitere Korkenzieherarten neben dem Kellnermesser sind beispielsweise:

  • Fl√ľgelkorkenzieher
  • T-Korkenzieher
  • √úberdruckkorkenzieher

Verglichen mit Modellen wie dem Fl√ľgel- oder dem √úberdruckkorkenzieher ist das Kellnermesser nat√ľrlich etwas aufwendiger in der Handhabung. Liebhaber des Sommelier-Utensil sehen den Vorteil in erster Linie darin, dass es sich dabei um ein traditionsreiches Werkzeug handelt, das meist in liebevoller Handarbeit gefertigt wird. Au√üerdem macht die Verwendung eines Kellnermessers das √Ėffnen der Flasche zu einem Ritual, bettet den Genuss in einen stilvollen Rahmen ein. In dieser Hinsicht kann kein anderes Ger√§t dem Traditionswerkzeug das Wasser reichen.

Verschiedene Kellnermesser f√ľr jeden Anspruch

Einfaches Kellnermesser

Auch wenn es sich bei Kellnermessern um echte Liebhaberprodukte handelt ‚Äď es gibt sie auch schon zu √ľberraschend g√ľnstigen Preisen im Handel. Dabei darfst du dann jedoch keine herausragenden Werkzeuge erwarten. Meist handelt es sich um einfache Kellnermesser, die sich f√ľr den Einstieg empfehlen. Wenn du noch nie mit einem so speziellen Korkenzieher umgegangen bist und erst einmal herausfinden m√∂chtest, ob es f√ľr dich die richtige Wahl ist, dann ist ein einfaches Kellnermesser genau das, wonach du suchst.

Sommeliermesser

Sommeliermessern begegnest du in der mittleren Preisklasse. Gerade in dieser Kategorie freust du dich √ľber ein teilweise herausragendes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis: Die Werkzeuge vereinen das Beste aus Funktionalit√§t und Design. Sie sind robust, langlebig und gut verarbeitet. Um diesen Anspr√ľchen gerecht zu werden, m√ľssen sie nat√ľrlich in puncto Materialqualit√§t √ľberzeugen. Insgesamt liegst du mit einem Sommeliermesser auf keinen Fall falsch. Schlie√ülich handelt es sich hierbei nicht umsonst um ein Profiwerkzeug.

Laguiolemesser

Das Laguiolemesser kannst du mit Fug und Recht als Ferrari unter den Kellnermessern bezeichnen. Laguiole ist ein traditionsreicher Messerhersteller aus Frankreich, der bereits seit 1829 hochwertiger Messer f√ľr verschiedene Zwecke fertigt ‚Äď und zwar in reiner Handarbeit. Das Besondere ist au√üerdem: Jedes Messer ist ein Unikat. Von der Klinge bis zum Griff wird es in rund hundert einzelnen Arbeitsschritten von Hand hergestellt. Laguiole eine gesch√ľtzte und exklusive Marke.
Doch der renommierte Firmenname ist nat√ľrlich nicht alles, was dieses hochwertige Messer zu bieten hat. Laguiolemesser bestechen stets mit besonders sogf√§ltig ausgew√§hlten Materialien. Ob Edelh√∂lzer oder Elfenbein, Acrylharz oder Knochen ‚Äď die Franzosen lassen kreative Ideen spr√ľhen und √ľberraschen immer wieder mit attraktiven Details. Auch das Design ist entsprechend exklusiv. Dank der hohen Materialqualit√§t und Verarbeitung gelten die Produkte als √§u√üerst langlebig und robust. So viel Qualit√§t kostet.

Preis und Qualität hängen eng zusammen

Ob du dich f√ľr ein einfaches Kellnermesser f√ľr Einsteiger entscheidest oder f√ľr ein Profiwerkzeug in besonders edlem Design: Nat√ľrlich h√§ngt die Produktqualit√§t eng mit dem Preis zusammen. Gerade bei Produkten, die in Handarbeit hergestellt werden, h√§ngt die Qualit√§t vornehmlich von den verwendeten Materialien ab. Auch Verarbeitung und Design sind Faktoren, die ma√ügeblich auf den Preis einwirken.
Die Preisspanne bei Kellnermessern ist ungew√∂hnlich breit: Du bekommst ein funktionst√ľchtiges Modell bereits im einstelligen Eurobereich, kannst jedoch bis rund 200 Euro investieren. Solide Profiwerkzeuge finden sich im mittleren Preissegment:

  • Einfache Kellnermesser: 3 bis 20 Euro
  • Sommeliermesser: 20 bis 100 Euro
  • Laguiolemesser: 100 bis 200 Euro

Auf eine saubere Mechanik achten

F√ľr den Einstieg ist auch ein preiswertes Produkt f√ľr um zehn Euro keine schlechte Wahl. Es handelt sich dabei meist um Edelstahlmodelle in schlichtem Design. Der Funktionalit√§t tut das jedoch keinen Abbruch. Achte beim Kauf darauf, dass die einzelnen Bauteile gut miteinander verbunden sind und nicht wackeln. Au√üerdem sollte der Klappmechanismus leicht auszuf√ľhren sein und dennoch sauber und stabil schlie√üen. All das kann auch bei Discount-Produkten der Fall sein.

Wenn du jedoch zu jenen Weinliebhaber geh√∂rst, die ihre Genussmomente gern in stilvolle Rituale einbetten, dann lohnt es sich gleich von Anfang an ein paar Euro mehr zu investieren. Wenn du 30 bis 50 Euro ausgibst, wirst du daf√ľr mit einer um L√§ngen besseren Materialqualit√§t sowie soliden Bauweise belohnt. Ausgesuchter H√∂lzer, die gut in der Hand liegen und ein ergonomischer Griff, der sich der Hand beinahe anschmiegt ‚Äď all das sind Details, die den ritualisierten Genuss des Weintrinkens und das √Ėffnen der Flasche unterstreichen. Und genau darin liegt ja die Hauptfunktion des Traditionswerkzeuges.

Kellnermesser im mittleren Preissegment sind also eine durchaus lohnende Investition.

Kaufkriterien f√ľr ein Kellnermesser

Der Entschluss ist gefallen und du m√∂chtest dir ein Kellnermesser anschaffen? Dann achte beim Kauf darauf, dass die Qualit√§t stimmt. Andernfalls kannst du auch bei gew√∂hnlichen Korkenziehern und Flaschen√∂ffnern bleiben. Wenn du bei der Auswahl deines Kellnermessers ein paar Kriterien beachtest, kann eigentlich gar nichts mehr schiefgehen. Folgende Tabelle verschafft dir einen √úberblick √ľber die wichtigsten Punkte:

KriteriumHinweise f√ľr das perfekte Kellnermesser
Griff
  • gute ergonomische Form
  • gewisses Eigengewicht, aber nicht zu schwer
  • Material: Holz f√ľr gelegentlichen Gebrauch empfehlenswert ‚Äď liegt gut und warm in der Hand, sieht hochwertig aus
Material
  • Klinge, Spindel und Hebel aus hochwertigem Edelstahl
  • Spindel auch teflonbeschichtet in matt Schwarz
  • rostfrei
  • Griff idealerweis aus Horn, auch Holz ist eine gute Wahl
  • Edelstahlgriffe: generell schlechtere Haptik
Hebelsystem
  • entweder mit einfachem Hebel oder mit zweifachem Hebelsystem
  • bei h√§ufiger Verwendung und/oder f√ľr Einsteiger zweifaches Hebelsystem empfehlenswert

Die wichtigsten Hersteller

Kellnermesser wandeln auf dem schmalen Grat zwischen funktionellem Werkzeug und Luxusartikel. Dementsprechend sind sie auch von verschiedenen Anbietern erh√§ltlich. Messer, die in traditioneller Handarbeit gefertigt werden, stehen dir ebenso zur Auswahl wie Produkte, die vollst√§ndig in der Fabrik gefertigt werden. Unter den Vertreibern finden sich Hersteller von K√ľchenutensilien und von Gastronomiebedarf, aber auch reine Messerfabrikanten. Hier findest du einen √úberblick √ľber die beliebtesten Hersteller:

HerstellerBesonderheiten
WMF
  • ehemals b√∂rsennotierter Hersteller f√ľr Haushaltsartikel und Gastronomiebedarf
  • Gr√ľndung 1853
  • hochwertige Kellnermesser
  • auch als Set oder Kellnerbesteck erh√§ltlich
  • mittleres Preissegment
  • Modelle aus rostfreiem Edelstahl oder mit Holzgriff
Zwilling
  • deutsches Traditionsunternehmen f√ľr K√ľchen- und Haushaltsutensilien
  • Sommeliermesser in hochwertigen Ausf√ľhrungen
  • Spindeln mit Antihaftbeschichtung erh√§ltlich
  • Besonderheit: Griffe aus handschmeichelndem und pflegeleichtem Micarta (hochwertiger Faser-Kunststoffverbund)
Le Creuset
  • Hersteller von K√ľchenger√§ten und Kochgeschirr
  • Weinaccessoires und Kellnermesser im mittleren Preissegment
  • verschiedene Griffmaterialien, auch hochwertiger Kunststoff (ABS) in diversen Farbgebungen
  • als Geschenkset inklusive Schatulle erh√§ltlich

Die vier genannten gro√üen Hersteller von Kellnermessern bewegen sich im mittleren bis oberen Preissegment. Wenn du etwas weniger Geld investieren m√∂chtest, kannst du auf folgende Hersteller zur√ľckgreifen. Sie bieten schicke Designs und gute Qualit√§t zum kleinen Preis:

  • Corkas
  • Benkia
  • Blumtal
  • Santorino

Die 4 beliebtesten Kellnermesser

BENKIA Holz Kellnermesser - Gratis Wein-Ratgeber Ebook - Profi Korkenzieher aus Edelstahl in Gastronomie Qualität mit Flaschenöffner & Folienschneider

(159 Rezensionen)
BENKIA Holz Kellnermesser - Gratis Wein-Ratgeber Ebook - Profi Korkenzieher aus Edelstahl in Gastronomie Qualität mit Flaschenöffner & Folienschneider

Besonderheiten

  • Farbe: Naturholz, silber
  • Material: Edelstahl und Holz
  • Ma√üe: 12,5 cm x 3,1 cm x 1,5 cm
  • Gewicht: 99,8 Gramm
  • hochwertige Verarbeitung
  • edles Design
  • f√ľr synthetische- oder Naturkorken geeignet
  • nicht sp√ľlmaschinenfest
  • Drei Funktionen: Doppelheber, Kapselschneider, Spirale
Das Kellnermesser von BENKIA besteht aus einem holzgefertigten, ergonomischen Handgriff sowie einem ausklappbaren Kapselschneider und einer Spindel. Das Design ist schlicht und edel, die Verarbeitung wirkt hochwertig. Der Hersteller verspricht das Herausheben von synthetischen- oder Naturkorken, ohne das Korkenreste in der Flasche verbleiben. Das Kellnermesser wird von Käufern äußerst positiv bewertet. Kunden loben das ansprechende Design und die gute Funktionalität. Lediglich die lieblose Verpackung wird bemängelt, die jedoch keinerlei Einfluss auf das Kellnermesser an sich hat.
Amazon.de
15,99 ‚ā¨
inkl 19% MwSt

Weinöffner von RADOLEO: Sommeliermesser in Geschenkverpackung

( Rezensionen)
Weinöffner von RADOLEO: Sommeliermesser in Geschenkverpackung

Besonderheiten

  • 3-in-1-Flaschen√∂ffner, auch f√ľr extralange Korken
  • elegante Optik aus Holz und Edelstahl
  • individuelle Maserung und Holzfarbe
  • in edler Geschenkverpackung
Das deutsche Unternehmen Radoleo bietet dir hiermit ein solides Kellnermesser in hoher Qualit√§t. Bereits die Verpackung pr√§sentiert sich elegant und wertig, sodass du das Sommelierwerkzeug besten Gewissens an einen Genie√üer verschenken kannst. Ein besonderes Highlight ist auch das rustikale Holz in Kombination mit dem mattierten Edelstahl. Auch die kleine Gravur auf der R√ľckseite best√§rkt die √ľberraschend gute Verarbeitung. Kunden sind durchweg zufrieden mit diesem Kellnermesser.
Amazon.de
21,05 ‚ā¨
inkl 19% MwSt

Weinöffner aus Bergahorn von Blumtal

( Rezensionen)
Weinöffner aus Bergahorn von Blumtal

Besonderheiten

  • Drei-in-Eins-Flaschen√∂ffner f√ľr Weinflaschen und Kronkorken
  • Design aus Bergahorn und Edelstahl
  • ergonomisch geformter Griff
  • zweistufiges Hebelsystem f√ľr mehr Zugkraft
Dieses Kellnermesser wartet mit einem Griff aus Bergahorn auf ‚Äď ein feines Tropenholz mit besonders edler Anmutung. Doch nicht nur die Optik √ľberzeugt, auch Verarbeitung und Funktionalit√§t brauchen sich nicht zu verstecken. Die Bedienung geht leicht von der Hand, nichts klemmt oder wackelt. Einziges Manko ist das teils ungleichm√§√üige Holzdesign, das jedoch nur auf den zweiten Blick auff√§llt. Unterm Strich aber punktet dieses Produkt mit seinem sehr guten Preis-Leistungs-Verh√§ltnis.
Amazon.de
12,99 ‚ā¨
inkl 19% MwSt

Le Creuset: Kellnermesser mit Holzgriff

( Rezensionen)
Le Creuset: Kellnermesser mit Holzgriff

Besonderheiten

  • elegantes Sommeliermesser f√ľr professionelle Anspr√ľche
  • edle Optik aus Holz und Edelstahl
  • Zweistufiges Hebelsystem
  • Mit patentiertem Push-System f√ľr mehr Halt beim Entkorken
Le Creuset z√§hlt zu den hochklassigen Herstellern von K√ľchenprodukten. Mit diesem Kellnermesser der franz√∂sischen Traditionsfirma machst du ein echtes Schn√§ppchen. Das im mittleren Preissegment gelegene Modell wartet mit einwandfreier Verarbeitung auf, die Vernietungen und Gelenke sind gleichzeitig stabil und leichtg√§ngig. Das Entkorken geht dir dank des zweistufigen Hebelsystems in Kombination mit der Push-Zunge besonders leicht von der Hand. Kunden loben besonders die hochwertige Verarbeitung und die einfache Handhabung. Wenige Stimmen sind mit der Oberfl√§chenbehandlung des Holzes nicht zufrieden und bem√§ngeln die Schwerg√§ngigkeit der Mechanik.
Amazon.de
29,95 ‚ā¨
inkl 19% MwSt

Pflegetipps: Aufbewahrung, Reinigung und Pflege

Bei einem Kellnermesser handelt es sich um ein Spezialwerkzeug. In puncto Reinigung und Pflege braucht es deshalb deine gesteigerte Aufmerksamkeit ‚Äď gerade, wenn du das Messer nicht nur aufgrund der Funktionalit√§t, sondern auch wegen seines edlen Designs gekauft hast. Damit dein h√ľbsches Weinaccessoire dir noch viele Flaschen √∂ffnen und dabei gut aussehen kann, musst du nur ein paar Punkte befolgen. Die meisten Modelle erweisen sich n√§mlich als recht pflegeleicht.

Reinigung: Feuchter Lappen und Politur

Zwar schneidest du mit deinem Messer keine Lebensmittel, dennoch bleiben R√ľckst√§nde von Folie, Korken und anderen Materialien an Klinge und Spindel zur√ľck. Auch Weinflecken k√∂nnen an deinem Kellnermesser haften bleiben. Zus√§tzlich gelangen Fingerabdr√ľcke auf die Oberfl√§che, was gerade bei poliertem Edelstahl schnell auff√§llt und unsch√∂n aussieht.

Säubern gehört zum Prozedere dazu

Nach jedem Gebrauch reinigst du dein Kellnermesser sorgf√§ltig. Gib es jedoch nicht einfach in die Sp√ľlmaschine oder halte es unter laufendes Wasser. Bei den meisten Modellen gelangt das Wasser in kleine Ritzen, Gelenke und Verbindungsst√ľcke und beschleunigt den Verschlei√ü. Befeuchte lieber einen sauberen Stofflappen und entferne vorhandene Flecken mit vorsichtigem Reiben. Verwende dabei h√∂chstens etwas Sp√ľlmittel als Zusatz ‚Äď mit scharfen Putzmitteln solltest du die hochwertigen Materialien verschonen. Auch von harten Schw√§mmchen mit Stahlwolle solltest du Abstand halten.

Holzöl verlängert die Lebensdauer des Materials

Wenn du ein Messer mit Holzgriff besitzt, dann freut es sich gelegentlich √ľber eine √Ėlung ‚Äď jedenfalls, wenn die Oberfl√§che nicht versiegelt ist. Details hierzu findest du in der Produktinformation. F√ľr das Ein√∂len kannst du einfach ein normales Speise√∂l auf ein Tuch geben und es sanft in den Holzgriff einmassieren. So bleibt das Holz lange sch√∂n, kleine Macken werden herauspoliert und die gepflegte Oberfl√§che erh√∂ht die Langlebigkeit.

Dunkel und trocken lagern

Was die Aufbewahrung angeht, ist ein dunkler, trockener Ort zu empfehlen. So wird das Kellnermesser vor Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit gesch√ľtzt. Beides f√ľhrt zu Verf√§rbungen und beschleunigt den Verschlei√ü. Am besten bewahrst du dein Weinaccessoire in einer Schublade oder im K√ľchenschrank auf ‚Äď so ist es auch immer gleich griffbereit, wenn du es brauchst.

Fazit

Kellnermesser sind die Alleskönner unter den Korkenziehern: Ausgestattet mit Spindel, Folienschneider und Kapselheber befreien sie Flaschen im Handumdrehen von Kronkorken, Korken und Folie. Weil sie so klein und außerdem klappbar sind, kannst du sie mobil einsetzen und einfach in der Hosentasche mitnehmen, z.B. als Kellner.

Doch die kleinen Werkzeuge √ľberzeugen keinesfalls nur mit ihrer Funktionalit√§t. Inzwischen haben sich die einstigen Nutzwerkzeuge zu einem stilvollen Genie√üerutensil gemausert. Wer etwas auf sich h√§lt, k√∂pft den Wein in guter, alter Sommelier-Tradition! Das Kellnermesser erm√∂glicht dabei einen eleganten und zugleich z√ľgigen Bewegungsablauf und unterst√ľtzt mit seinem Aufbau die einzelnen Schritte beim Korkenziehen. So ist der Griff ergonomisch geformt und liegt ideal in der Hand. Der Kapselheber ist meist mit einem zweistufigen Hebelsystem und/oder einem Gelenk versehen, sodass das du beim Ziehen des Korkens Stabilit√§t genie√üt und nicht abrutschst.

Und nat√ľrlich muss bei einem stilvollen Weinaccessoire auch die Optik stimmen. Aktuell liegen Holzgriffe mit ihrer nat√ľrlichen Materialqualit√§t im Trend. Auch Horn r√ľckt immer st√§rker in den Mittelpunkt des Interesses, schlie√ülich ist das Material ebenfalls nat√ľrlich, daf√ľr jedoch langlebiger. Modelle aus Holz und Edelstahl findest du bereits zu g√ľnstigen Preisen in Online-Shops und im Fachhandel.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben